Versasteel 1100 Dachpfannenprofilbleche

Versasteel 1100 hat ein geringes Gewicht, ist einfach zu verlegen und in einer breit gefächerten Palette von Farben erhältlich. Sein leichtes Gewicht macht Versasteel 1100 ideal für die Überdeckung von bestehenden Bedachungen und für Umbauten von Flachdächern in geneigte Dächer. 

Da Versasteel 1100 fast wartungsfrei und optisch ansprechend ist, stellt es das ideale Produkt für Schulen, Krankenhäuser und andere öffentliche Gebäude dar.

Versasteel 1100 wird in unserer Spezialfabrik in Greater Manchester hergestellt. Dank beträchtlicher Investitionen in die Fertigungsanlage für Versasteel 1100 und der zentralen Lage der Fabrik mit guter Anbindung an das Autobahnnetz können wir kurze Lieferzeiten anbieten. Lieferungen an Ziele innerhalb Großbritanniens sind gewöhnlich innerhalb von 7 Tagen möglich.

Versasteel 1100 Tile Effect Roofing Sheet Profile


Bilder


Produktoptionen - Farbe

Heritage Green Tile Roof Sheet   Terracotta Tile Roof Sheet   Merlin Grey Tile Roof Sheet
Heritage Green   Terracotta   Merlin Grey
         
Black Tile Roof Sheet   Olive Green Tile Roof Sheet   Vandyke Brown Tile Roof Sheet
Black   Olive Green   Vandyke Brown

Die oben gezeigten Farben sind einige der beliebtesten. Wenn Sie die von Ihnen gewünschte Farbe nicht sehen können, lassen Sie sich bitte von unserem Verkaufsteam über die vollständige Palette informieren.

Die abgebildeten Farben dienen lediglich als Orientierungshilfe.


Produktoptionen - Farbe

Materialstärke Profillängen
0,5 mm

Besonders nützlich bei begrenzten Gewichtsvorgaben.

350mm

Die Standardlänge des Pfannenprofilblechs beträgt 350 mm für Projekte in Standardgröße.

 
400mm

400mm für das größere Projekt.

Profile können mit einer Länge bis 4000 mm hergestellt werden.

Auf Wunsch können auch Profil-Sonderlängen hergestellt werden

Ausführungen

Die Standardausführung ist Plastisol, wir bieten aber auch PVF2, Polyester und Hi-Build (Dickschicht) Polyester an.

Die Basis für alle Ausführungen bilden verzinkte 275 g Stahl- oder AZ 150 Aluzinksubstrate. Dadurch wird sichergestellt, dass Garantien für eine maximale Korrosionsbeständigkeit und eine lange Nutzlebensdauer bis zu 25 Jahre erhältlich sind.

  The Substrate

Befestigungsdetails

Befestigungsdetails
Verlegen und befestigen Sie Versasteel 1100 Profile vom First zur Traufe. Achten Sie dabei darauf, dass das Blech im rechten Winkel zur Achse First/Traufe ausgerichtet wird, nicht parallel zum Giebel. Als Montagehilfe kann ein Richtbrett im Abstand von 40 mm von der Stirnseite des Traufbretts angebracht und die Profilblechtafeln entsprechend fixiert werden. Die Profilbleche sind mit mindestens 25mm langen selbstfurchenden Schneidschrauben mit EPDM- oder Neopren-Dichtscheiben an Dachlatten bzw. mit Spezialbefestigungen an Stahlpfetten zu befestigen.

Stellen Sie sicher, dass der auf die Dichtscheibe wirkende Druck richtig ist. Die Befestigungselemente müssen, unter Einhaltung der einschlägigen Leitfäden, immer am Untergurt der Profiltafel positioniert werden, um die direkte Befestigung vom Blech an der Latte zu erhalten. Es sind mindestens 6 Befestigungselemente pro Quadratmeter Pfannenprofilfläche zu verwenden. Die Versasteel 1100 Bleche können aber auch mit Spezialbefestigungen zur Anbringung an Stahlpfetten befestigt werden. In diesem Fall sind mindestens drei Befestigungen pro Pfette zu verwenden oder an jeder unteren Blechtafel, wenn am Gebäudestandort die Gefahr hoher Windlasten besteht. Bei exponierter, der Witterung ausgesetzter Lage und/oder bei Gefahr von hohen Windlasten und Regen-/Schneestürmen, sind die seitlichen Blechüberdeckungen mit 9 x 3 Butyl-Band abzudichten und in der Profilmitte mit Dichtschrauben anzuheften. Die Befestigungselemente sind mit farblich zum Profilblech passenden Kappen zu versehen.

Verkleidungsprofil und Zubehör – First und Giebel
Befestigen Sie das Firstprofil am Haupt-Profilblech in Mittenabständen von jeweils 500 mm mit selbstfurchenden Schneid-Dichtschrauben mit farblich passenden Kappen. Firstprofile sind mit einer Überdeckung von 100 mm zu verlegen. Legen Sie Schaumstoff-Füllerprofile zwischen die Unterseite des Firstprofils und die Oberseite des Dachprofilblechs. Füllerprofile sind mit einer geeigneten Mastix-Dichtmasse anzukleben. Bringen Sie Endkappen an den Firstenden an. Bringen Sie an den Giebelenden Giebelverkleidungsprofile vom Firstende zur Traufe an. Giebelverkleidungen sind mit einer Überdeckung von 150 mm anzubringen und an der traufenseitigen Verkleidung durch Einschneiden und entsprechendes Formen in Kastenprofilform

*Anwendbare Regelwerke/Leitfäden sind u.a.:
A BS 5427: 1976: Appendix E
B SS 1494: Part 1. 1964
Also: The National Federation of roofing contractors a guide to good practice in sheet metal roofing.


Technische Details

Die Deckbreite des Pfannenprofilblechs beträgt 1100 mm.
Bleche können mit einer Länge von bis zu 6000 mm hergestellt werden.
Die Standardlänge des Pfannenprofilblechs beträgt 350 mm, sie kann passend zur Dachgröße verlängert werden.
Auf Wunsch können auch Profil-Sonderlängen hergestellt werden.

Komplette Produktliste